Die Unterwasserrugby-Mannschaft der SV Böblingen wird ohne Punktverlust souveräner Meister in der 2. Bundesliga Süd und schafft damit den direkten Wiederaufstieg in die 1. Liga.

Die Unterwasserrugby-Mannschaft der SV Böblingen bleibt in der 2. Bundesliga Süd weiterhin ungeschlagen. Böblingen hat nach sieben Spielen derzeit schon sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

Die Unterwasserrugby Mannschaft aus Böblingen sichert sich vorletzten Sonntag weitere neun Punkte im Kampf um den Aufstieg. Außerdem konnte Kerstin Brendle, Spielerin der Unterwasserrugby Mannschaft aus Böblingen, vergangenen Sonntag den zweiten Platz beim Champions Cup, der „Champions League“ des Unterwasserrugby,  mit der Damen-Spielgemeinschaft aus Stuttgart und Weinheim erkämpfen.

Die Unterwasserrugby-Mannschaft der SV Böblingen startet erfolgreich in die neue Saison der 2. Bundesliga Süd. Böblingen gewinnt beide Spiele und liegt derzeit ohne Gegentor auf dem 2. Platz.
Nachdem in der vergangenen Saison nur wenige Sekunden oder ein weiteres Tor zum Verbleib in der 1. Bundesliga Süd gefehlt hat, musste die Mannschaft den Abstieg in die 2. Bundesliga hinnehmen. Aber wie bereits vor vier Jahren hat sich das Team den direkten Wiederaufstieg als klares Saisonziel vorgenommen.